Vorträge

Vorträge

Mögliche Themen

  • Erfolgsstrategien für Geschlechter- und Diversitätspolitik in männlich dominierten Organisationen
  • Wie Organisationen und Unternehmen die strukturelle Dimension erkennen können
  • #MeToo-Debatte als Chance für einen neuen Geschlechtervertrag
  • Kunde oder Kundin: Kreative Wege für eine geschlechter- und diversitätsgerechte Sprache
  • Digitalisierung: neue „Möglichkeitsräume“ oder „frauenfeindliche Revolution“?
  • Gender, Vielfalt und Migration

Beispiele

Die Frau in Gesellschaft, Politik und Gewerkschaften – von der Vergangenheit zur ZukunftInternationaler Frauentag – IG Metall Erlangen – 7. März 2019

„Die lernende IG Metall – mächtig in die neuen Zeiten“ – eine qualitative Studie zu Frauen in Führungspositionen in der IG MetallLehrauftrag im Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H), Studiengang „Leading Diversity“, 18. Januar 2019

Die lernende IG Metall – mächtig in die neuen Zeiten. Ergebnisse einer Studie zu Frauen in Führungspositionen in der IG MetallOberseminar am Institut für Soziologie, Universität Erlangen-Nürnberg, 6. November 2018

Quote Vadis. Die aktuelle Debatte zur Frauenquote im Licht der Erfahrungen aus vier JahrzehntenTagung 3. Juli 2018 in Münster (Impulsvortrag Forum Wirtschaft und Arbeit)

Die Schöne und das Biest: Die weiße Frau als neue Dominanz-Figur? Gender vs. Race am Beispiel von Zuwanderung von Geflüchteten und Femo-RassismusImpulsvortrag und Tischpatin im Rahmen der Internationalen Fachkonferenz „Where are we now? And where to go? Diversity zwischen professionellem Managementkonzept und gesellschaftskritischer Strategie für mehr sozialen Zusammenhalt“, TU Dortmund in Kooperation mit idm, 09./10. Februar 2018

Die Weltensammlerin – eine (pragmatische) deutsch-österreichische Würdigung(mit Hilde Stockhammer, Arbeitsmarktservice Österreich). Gedenk-Kolloquium für Gertraude Krell, Gender und Diversity in Wissenschaft und Praxis, Kooperationsveranstaltung Margherita-von-Brentano-Zentrum und Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Freien Universität Berlin, 22. April 2017

Gender und Migration in der IG MetallInstitut für Politikwissenschaft Philipps-Universität Marburg, 18. Juni 2016

Gender & Diversity als Aufgabe für Gewerkschaften & BetriebsräteGastvortrag an der HAW Landshut (Studium Generale) 24. November 2015

Erfolgsstrategien für Geschlechterpolitik in einer männlich dominierten OrganisationVortrag im Rahmen der Tagung „Geschlechterperspektiven und Gewerkschaften“, Institut für Soziologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 28./29. September 2015 in Erlangen

Gleichstellungspolitische Strategien gegen Working Poor am Beispiel der IG Metallin: Die im Dunkeln sieht man nicht (Dokumentation der AKTagung „Faire Löhne sind möglich!“ am 1. Oktober 2013 an der Fachhochschule Salzburg), Jänner 2014

Verbände im War for Talents. Strategien der Personalrekrutierung und –entwicklungVortrag im Rahmen der Tagung Verbandsmanagement, 20. März 2013 Quadriga Forum Berlin

Geschlechtergerechte KonjunkturprogrammeFachgespräch 26. November 2012, Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Entwicklungen … Tendenzen … HerausforderungenNetzwerk demografische Entwicklung und betriebliche Antworten Hannover, 18. Februar 2010

Unternehmerisches Engagement in Bündnisprojekten am Beispiel des Frankfurter Kompetenztraining PflegeStandortfaktor Familienfreundlichkeit – Bundesweite Netzwerkkonferenz der Lokalen Bündnisse für Familie, Köln 8. Dezember 2009

Politica e sensibilità di genere: l’esempio dei sindacati tedeschi Vortrag im Rahmen des Convegno in onore di Renate Siebert 17. Januar 2008, Università degli Studi della Calabria (Facoltà di Scienze Politiche)